Die Erfinder des Astfreien

Die Erfinder des Astfreien

Wir haben's erfunden: das astfreie Zirbenbett. 

(Beitrag vom 11.8.2020)

Das erste astfreie Zirbenbett

Wir sind ganz schön stolz, uns die Erfinder des Astfreien nennen zu dürfen. Wir haben lange getüftelt und probiert, haben unzählige Zirbenlatten unendlich viele Male gedreht und gewendet bis es entstanden ist, das erste astfreie Zirbenbett der Welt. Zugegeben, keine leichte Angelegenheit. Aber: Wir lieben modernes und zeitloses Design. Genau aus diesem Grund sind unsere Zirbenbetten noch immer astfrei.

Die Erfinder

Die Zirbe ist mit vielen fest verwachsenen Ästen durchzogen. Das macht es nicht ganz einfach, die Betten in astfreier Optik zu fertigen. Diese Mühen nehmen wir aber sehr gerne auf uns, um das stabilste astfreie Zirbenbett der Welt herzustellen. Die astigen Stücke werfen wir übrigens nicht weg, wir verwenden sie im Inneren – dem sogenannten konstruktiven Bereich – des Zirbenbettes. Wir finden, das ist nachhaltiger Umgang mit einem sehr kostbaren Rohstoff.

Wir sind die Erfinder des Astfreien.
Das erste astfreie Zirbenbett entstand in der Køje-Manufaktur.
Wir sind die Erfinder des Astfreien.
Wir haben's erfunden, das astfreie Zirbenbett.
Wir sind die Erfinder des Astfreien.
Dank unserer patentrechtlich geschützten Steckverbindung kommt das Zirbenbett ohne Metall aus.

Kein Metall für unser Zirbenbett

Metall verwenden wir übrigens auch nicht: Dank unserer patentrechtlich geschützten Steckverbindung ist das auch nicht nötig. Unser Zirbenbett hält trotzdem bombenfest. 

Zirbenbett-Varianten 

Unsere Zirbenbetten sind natürlich auch in astiger Optik erhältlich. Eine weitere "Spezialität des Hauses" ist die keilgezinkte Variante. Dabei werden kurze Reststücke wieder zu einer neuen, astfreien Latte verarbeitet. Das Ergebnis: Ein sehr lebendiges Zirbenbett.